Vita Willi Noelle - twonoelles

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
Symbol
 
Symbol
 
wurde 1959 in Wien geboren. Sie studierte an der Universität Wien Germanistik und promovierte bei Prof. Wendelin Schmidt-Dengler. Sie begann ihr Arbeitsleben in einer Buchauslieferung, absolvierte im Laufe der Jahre mehrere bibliothekarische Ausbildungsstufen und arbeitete in verschiedenen Bibliotheken in Wien und seit 2000 in Vorarlberg.
Eine weitere berufliche Station von Brigitte Noelle war der Journalismus: schon während des Studiums arbeitete sie für eine Wochenzeitschrift, danach war sie zeitweise für verschiedene Fernsehsender in Wien und Niederösterreich als Gestalterin, für die Niederösterreichischen Nachrichten als Redakteurin tätig.
Bei ihren Bildern lässt sie sich auch gerne von literarischen Themen und ihrer Arbeit als Bibliothekarin anregen. Als Beispiel dient z.B. der Zyklus "Griechisches Alphabet", in dem einzelne Buchstaben im Zentrum der Bilder stehen, oder Interpretationen einzelner Werke wie das Alte Testament, oder "Im Namen der Rose".
Daraus ist ersichtlich, dass sie auch gerne liest, sich für Literatur interessiert, als Gegengewicht dafür aber auch für die Natur, die ja bekanntlich auch ein offenes Buch ist, oder gelegentlich eines mit sieben Siegeln.

wurde in Wien geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehen Regie und Kamera. Seine Lehrer waren unter anderem die Professoren Axel Corti und Harald Zusanek, von dem er den ersten Schreibunterricht bekam. 2005 bis 2009 erschienen Prosa- und Lyriktexte von ihm in Anthologien und Zeitschriften. 2008 erschien sein erstes Buch "Die geborgte Wirklichkeit" bei Arovell. 2012 zeigte der Fernsehsender BR-alpha den 45minütigen Dokumentarfilm im Hauptabendprogramm.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü